Magazin Aktuelles & Regionales

Das Wetter in der Region


Goslar, 12. Juli 2017

Volksbank Nordharz eG verlost Karten für „STARS for FREE 2017“

Antenne Niedersachsen veranstaltet das Open-Air Highlight am 9. September 2017 in Hannover in Kooperation mit den Volks- und Raiffeisenbanken.

Am 9. September feiert Antenne Niedersachsen wieder ein Konzert Highlight - das STARS for FREE 2017. Tickets gibt es nirgends zu kaufen, sondern „for FREE“ nur bei Antenne Niedersachsen und den Partnern. In Kooperation mit den Volksbanken Raiffeisenbanken holt der Radiosender auch in diesem Jahr wieder aktuelle Top-Stars in die Landeshauptstadt und auf die Bühne der Expo Plaza in Hannover.

Und die Volksbank Nordharz eG ist dabei.
Vom 17. Juli bis 25. August 2017 verlost sie 20 x 2 Eintrittskarten für das Konzert.
Teilnahmekarten gibt es in den Filialen der Bank in Goslar: Rosentorstraße, Jürgenohl, Oker, Hahnenklee; Vienenburg; Immenrode und Schladen.
Auch eine Onlineteilnahme unter www.vbnh.de ist möglich.

Mit bei dem Konzert dabei sind:

Mark Forster: Einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Musiker – sein aktuelles
Album „Tape“ hat in Deutschland Platinstatus erreicht.
Max Giesinger: 2012 belegte er in der ersten Staffel von The Voice of Germany den
vierten Platz. Sein Durchbruch kam dann mit dem EM Hit „80 Millionen“. Aber dabei
blieb es nicht: mit „Wenn sie tanzt“ und „Roulette“ stellte er eindrucksvoll unter
Beweis, dass er nicht nur Fußball-Hits kann.
Wincent Weiss: Sein Hit „Musik sein“ hielt sich 30 Wochen in den deutschen Charts
und seine erste Tour war komplett ausverkauft.
Lions Head: Der New Yorker Singer-Songwriters Ignacio „Iggy“ Uriarte zog für die Musik nach Deutschland. Mit Erfolg, denn Lions Head spielte schon als Vorband von Joris und Bosse. Den Durchbruch gab es mit „When I wake up“.
Marlon Roudette: Der Chartstürmer aus England hatte 2011 mit seinem Song „New
Age“ im Schweighöfer-Film „What a Man“ seinen Durchbruch als Solo-Künstler.
Die Lochis: Die 18-jährigen YouTuber und Zwillinge Heiko und Roman sind mit 2.382.289 Abonnenten und 787.259.896 Aufrufen echte Internetstars.
Alma: Die 21-jährige finnische Sängerin mit den neonfarbenen Haaren hat gerade ihre erste Europatournee beendet, bei der alle Konzerte in Deutschland komplett ausverkauft waren.

Weitere Infos zum Konzert unter: www.antenne.com


Goslar, 20. Juni 2017

Volksbank Nordharz blickt zufrieden auf das abgelaufene Geschäftsjahr
Gute Ergebnisse für 2016 erzielt

Die Volksbank Nordharz eG stellte während ihrer Vertreterversammlung im Hotel der Achtermann vor 155 stimmberechtigten Vertretern und zahlreichen geladenen Gästen sowie Mitarbeitern die Ergebnisse für das Jahr 2016 vor.

Der Vorstand Hans-Dieter Reichelt und sein Kollege Dirk Leide führten im Detail durch das Ergebnis.

„ Insgesamt war für unsere Bank das Jahr 2016 ein „gutes Jahr“. Sowohl die Geschäftsentwicklung als auch die Ertragslage ist vor dem Hintergrund der aktuellen Rahmenbedingungen insgesamt zufriedenstellend.“ Mit diesen Worten eröffnete Hans-Dieter Reichelt, nach der Begrüßung der Anwesenden, seine Ansprache an die insgesamt 266 Gäste im Hotel der Achtermann:
 
„ Wir leben in Zeiten, in denen das Unvorstellbare zur Realität geworden ist. Negativzinsen in der Kapitalanlage, der Austritt Großbritanniens aus der EU und die Wahl Donald Trumps zum 45. US-Präsidenten haben deutlich gemacht, dass scheinbar fest gefügte Annahmen sich von heute auf morgen fundamental verändern können. Die Welt scheint kopfzustehen. Die Dinge sind im Fluss und erinnern uns daran, wie wichtig es ist, sich auch den Veränderungsprozessen in der Finanzwelt zu stellen. Und genau das haben wir in unserer Bank rechtzeitig getan.“

Nachfolgend erläutern die beiden Vorstände der Bank die Zahlen aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr:

Bilanzsumme 2016
Die Bilanzsumme für das Jahr 2016 beträgt 345 Mio. Euro und liegt damit auf dem Niveau des Vorjahres. Die bilanziellen Kundenforderungen sind dabei moderat zurückgegangen. Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten wurden planmäßig reduziert. Kundeneinlagen hingegen, konnten leicht ausgeweitet werden. In Folge dieser Veränderung wurde das Geld- und Kapitalmarktvolumen leicht aufgestockt.

Gesamtkundenvolumen
Die Bilanzsumme gibt den Umfang der getätigten Geschäfte teilweise nur unvollkommen wieder. Aussagekräftiger ist das betreute Kundengesamtvolumen der Bank. Dazu zählen sämtliche anvertraute Vermögenswerte und Darlehen von Kunden wie beispielsweise Aktien und Wertpapiere. Ebenso gehören dazu Fondsguthaben bei dem Verbundpartner Union Investment oder Ersparnisse bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall und Bestände bei der R+V Versicherung.
Das Gesamtkundenvolumen der Volksbank Nordharz eG stieg das dritte Jahr in Folge an und erreichte zum Jahressende einen Stand von 651,5 Mio. Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von 1,8 Prozent.

Einlagen-Entwicklung
Zur Einlagenentwicklung zählen sämtliche Kundenguthaben auf Giro-, Spar- und Festgeldkonten. Sie sind Ausdruck des Vertrauens in die Geschäftspolitik der Bank. Die Kundeneinlagen der Volksbank Nordharz eG erhöhten sich um 1,4 Prozent auf 277,2 Mio. Euro.
Ähnlich wie in den Vorjahren, haben die Kunden besonders auf kurzfristig ausgerichtete Anlageformen vertraut. Eine Entwicklung, die auf die Niedrigzinsen zurückzuführen ist. Während die Bestände auf Sparkonten nahezu konstant blieben, stiegen die Bestände auf Girokonten um 12,7 Prozent. Die Festgeldkonten gingen aufgrund von angepassten Produktangeboten um 54,0 Prozent zurück.

Bilanzielles Eigenkapital/ Solvabilität
Die solide Eigenkapitalausstattung einer Bank ist nicht nur zur Erfüllung der europäischen Eigenkapitalanforderungen wichtig, sondern auch zwingende Voraussetzung für künftiges Wachstum im Kreditgeschäft. Die Volksbank Nordharz eG hat im Berichtsjahr 2016 ihr Eigenkapital beträchtlich aufgestockt. Das gesamte Eigenkapital wuchs um 4,7 Prozent auf 43,4 Mio. Euro und macht damit 12,6 Prozent der Bilanzsumme aus.

Ertragslage
Die positive Entwicklung des Gesamtkundenvolumens der Volksbank Nordharz kann den Rückgang der Zinsaufwendungen und -erträge aufgrund der aktuellen Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank nicht aufhalten. Der Zinsüberschuss im Jahr 2016 betrug 8,06 Mio. Euro. Er liegt damit um 2,96 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert. Das Provisionsergebnis aus Zahlungsverkehr, Wertpapierhandel und Vermittlung von Finanzdienstleistungen beträgt 3,3 Mio. Euro und bewegt sich auf Vorjahresniveau.

Die Allgemeinen Verwaltungsaufwendungen konnten trotz tariflicher Erhöhungen und regulatorischer Anforderungen gesenkt werden.

Nach Verrechnung von Kosten und Erträgen, Steuerzahlungen im Umfang von 972 Tsd. Euro, beläuft sich der Bilanzgewinn auf 512 Tsd. Euro.
Vorschlag für die Ergebnisverwendung (Anlage Seite 10)
Aus dem Jahresüberschuss 2016 werden 300 Tsd. EUR in die Rücklagen eingestellt.
60 Tsd. EUR fließen in die gesetzliche Rücklage und 240 Tsd. EUR in andere Ergebnisrücklagen. Der Vorstand schlägt im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat den Mitgliedern eine Dividende von 4,2 Prozent vor.

Wahlen zum Aufsichtsrat
Durch Ablauf der Wahlzeit scheiden in diesem Jahr die Herren Rudolf Hattwig und Dennis Rümenapp aus dem Aufsichtsrat aus. Die Wiederwahl war möglich und wurde vom Aufsichtsrat empfohlen. Die Vertreter folgten der Empfehlung. Somit kann der Aufsichtsrat in seiner bisherigen Zusammensetzung die erfolgreiche Arbeit fortsetzen.

Schlussbemerkung und Ausblick
Die Volksbank Nordharz eG hat in einem herausfordernden Umfeld, geprägt durch ein politisches Niedrigzinsniveau, einem intensiven Wettbewerb, erheblichen regulatorischen Belastungen und nur verhaltenen Wachstumsimpulsen in der Region, ihre Marktposition gefestigt und in Teilbereichen weiter ausgebaut. Vor diesem Hintergrund sind wir mit der Geschäftsentwicklung im Jahr 2016 durchaus zufrieden.
Dazu beigetragen haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihnen danken wir herzlich für den Einsatz und die Bereitschaft, Veränderungen mitzugestalten und Herausforderungen anzunehmen.

Unser Dank gilt selbstverständlich auch all unseren Mitgliedern, Kunden und Partnern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben und somit zur positiven Entwicklung der Bank beigetragen haben.
Mit Blick in die Zukunft erwarten wir für das Jahr 2017 weitere Belastungen infolge des Niedrigzinsniveaus. Wir rechnen damit, dass die Zinsmarge weiter zurückgehen wird. Wir sind aber zuversichtlich, diesen Rückgang zumindest teilweise durch einen Ausbau unseres Kreditgeschäftes kompensieren zu können.
Dabei werden wir uns weiterhin auf die Nähe zu unseren Kunden konzentrieren und auf Augenhöhe beraten. Gemeinsam mit unseren Kunden suchen wir Lösungen, die zu ihren Lebenssituationen passen.


Goslar, 12. Juni 2017

Volksbank Nordharz eG unterstützt Jugendfeuerwehr Goslar

Erfolgreiche Jugendarbeit ist heute ein Garant um Nachwuchskräfte im ehrenamtlichen Bereich für bürgerliches Engagement zu gewinnen. Gemeinschaftliche Aktionen, Teamarbeit und die Entwicklung sozialer Kompetenzen sind nicht nur für die Feuerwehren wichtig. Immer mehr Ausbildungsbetriebe legen Wert auf das Engagement von Jugendlichen in sozialen Bereichen.

Für die umfangreiche Jugendarbeit, die in der Jugendfeuerwehr neben der Feuerwehtechnischen Ausbildung geleistet wird, bedarf es Partner. Diesen Partner konnte die Jugendfeuerwehr Goslar in der Volksbank Nordharz eG finden. Das Kreditinstitut unterstützt die Jugendlichen mit einer Summe von 1.000 €. Und dies nicht zum ersten Mal.

Ortsbrandmeister Olaf Laue dankt Volksbank-Vorstand Hans-Dieter Reichelt für die Spende. „Wir können viel bewegen und unseren Nachwuchs in vielerlei Hinsicht fördern. Mit dieser Spende ermöglicht uns die Volksbank mehr Jugendarbeit leisten zu können“ freut sich Laue.

„Mit der Spende aus Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e. V. unterstützt die Volksbank gemeinnützige und kulturelle Zwecke in der Region“ berichtet Volksbank-Vorstand Hans-Dieter Reichelt. „Und wir wissen wo es gut angelegt ist und so in der Jugendarbeit eine gute Investition darstellt. Eine unbezahlbare Rendite in unsere Zukunft“, so der Bankchef.

Mit Freude und Stolz verkündet Jugendwart Jan Sievers die getätigten Beschaffungen. Aus der Spende wurden fünf neue Feldbetten für Zeltlager der Goslarer Jugendfeuerwehr und neue Handschuhhalter beschafft. Highlight ist allerdings die Slackline inklusive einem Holzgestell. Die Slackline ist im Grunde ein Sportgerät und ist für die 3 Mädchen und 15 Jungen in der Jugendfeuerwehr Goslar für die körperliche Entwicklung förderlich. Jan Sievers berichtet: „Seit einigen Tagen üben wir mit der Slackline. Sie dient dem Konditions-, Koordinierungs- und Gleichgewichtstraining der Jugendlichen“. Als weitere Beschaffung aus der Spende steht noch ein neues T-Shirt mit Logo der Jugendfeuerwehr für alle Jugendlichen nach den Sommerferien an.

Fördervereinsvertreter Wolfgang Just dankte der Volksbank Nordharz eG für die offenen Ohren des Vorstands und die schnelle Realisierung.

Banksache


Jerstedt, 22. Mai 2017

1.000 Euro für die Grundschule Jerstedt
Volksbank Nordharz eG spendet Trikots und Bewegungsspiele für die „Bewegte Schule“

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Jerstedt können sich über Trikots, Stelzen und weitere Bewegungsspiele freuen. Mithilfe einer Spende durch die Volksbank Nordharz eG in Höhe von 1.000 Euro konnte der Förderverein der Schule die Sachen anschaffen. Ein weiterer Baustein bei der Umsetzung des zertifizierten Profils „Bewegte Schule“.

„Bei sportlichen Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem alljährlichen Tischtennis-Rundlauf-Cup werden die Trikots von nun an stolz von den Schülern präsentiert“, erklärt Schulrektorin Astrid Nitsch. „Zum ersten Mal kommen sie bei der diesjährigen Grundschulkreismeisterschaft im Fußball auf der Sportanlage des SV Rammelsberg zum Einsatz.“

Frau Nitsch bedankt sich für die tatkräftige Unterstützung bei Hans-Dieter Reichelt, Vorstand der Bank und dem Förderverein der Schule. Die Bewegungsspiele erfreuen sich bereits großer Beliebtheit bei den Schülern und werden in den Pausen fleißig genutzt. Von dem Geld konnten außerdem noch neue Bücher für die schuleigene Bücherei angeschafft werden.

 „Gerade im Zeitalter der Digitalisierung ist Bewegung ein Schlüssel für die geistige und körperliche Entwicklung von Kindern. Es freut mich sehr, dass wir hier unterstützen konnten“, erklärt Bankvorstand Hans-Dieter Reichelt.

Die Spende der Volksbank kommt aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V.. Reinerträge werden für gemeinnützige und kulturelle Zwecke in der Region eingesetzt.

Banksache


Schulenberg, 19. Mai 2017

Willkommen an Bord!

Zu einer Jubiläumsfahrt hat die Volksbank Nordharz ihre langjährigen Mitglieder auf dem Okerstausee eingeladen. Am Hauptanleger Weißwasserbrücke gingen 150 Mitglieder an Bord der MS "AquaMarin". Bei einer 1,5 stündigen Rundfahrt mit Musikbegleitung auf dem Schifferklavier durch Ingo Stahnke und Kuchenbuffet amüsierten sich die Teilnehmer sichtlich.

Banksache


Goslar/ Hahnenklee, 15. Mai 2017

Wandeln auf den Spuren der Liebe - 10 Jahre Liebesbankweg

Im Jahre 2007 eröffnete die HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh den Liebesbankweg, den ersten Premiumwanderweg im Harz und in Norddeutschland. Seitdem erwanderten viele Verliebte, Verlobte und Verheiratete den romantischen Wanderweg. In diesem Jahr, am Samstag, den 27. Mai, feiert der Liebesbankweg sein 10-jähriges Jubiläum unter dem Motto der „Rosenhochzeit“. Entlang des 7 Kilometer langen Rundwanderweges in Hahnenklee-Bockswiese warten zwischen 10.00 und 23.00 Uhr viele tolle Überraschungen auf alle kleinen und großen Wanderer.

Schon voran hat die Volksbank Nordharz ein Geburtstagsgeschenk vorbeigebracht. Sie ließ zwei Themenbänke an der "Quelle der Liebe" erneuern. Frau Teresa Pralle, Geschäftsstellenleitung der HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh
sagte: „Die Pflege unserer Wanderwege liegt uns besonders am Herzen. Wir möchten allen
Wanderern unvergessliche Erlebnisse ermöglichen. Besonders die zahlreichen, liebevoll
gestalteten Bänke am Liebesbankweg laden zum Verweilen in der schönen Oberharzer
Natur ein.“

Die Volksbank Nordharz eG unterstützt den Liebesbankweg bereits seit seiner
Entstehung. Mit einer Summe von 10.000,00 € förderte die Volksbank Nordharz eG in
Zusammenarbeit mit der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in
Norddeutschland vor 10 Jahren den Bau der zahlreichen Themenbänke, die auf dem
heutigen Liebesbankweg zu finden sind.

Banksache


Goslar, 9. Mai 2017

Zwei neue Krippenwagen für die Kindertagesstätte im Winkel in Schladen

Volksbank Nordharz eG spendet der Kindertagesstätte 6.000 Euro

Die Freude ist groß bei Marion Wolter, Leiterin der Kindertagesstätte im Winkel in Schladen. Zwei neue Krippenwagen mit Platz für zwölf Kinder stehen der Einrichtung ab sofort zur Verfügung.

„Es ist eine Freude zu sehen, wie begeistert die Kinder die neuen Krippenwagen annehmen“, erklärt Sibylle Wessely, Leiterin des Fachbereichs I bei der Gemeinde. „Jetzt können die Erzieherinnen auch mit den Kleinsten schon Ausflüge und Sparziergänge organisieren. Eine echte Bereicherung für den KiTa Alltag. Herzlichen Dank an die Volksbank Nordharz, die uns schon bei zahlreichen Projekten unterstützt hat.“

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Betreuungszeiten für Kinder unter drei Jahren und für Grundschulkinder nach dem Unterricht, besteht die KiTa mittlerweile aus zwei Häusern mit Platz für insgesamt 137 Kinder. Das alte Küsterhaus wurde dafür saniert und steht der KiTa seit August 2016 für eine weitere Krippengruppe und zwei Hortgruppen zur Verfügung.

Durch die zwei Busse, können die beiden Krippengruppen unabhängig voneinander ihre Ausflüge planen. Die Kinderbusse lassen sich ganz leicht lenken und auch Bordsteine und Gehwege sind kein Problem mehr. Zudem sind die Kinder über ein ordentliches Gurtsystem gesichert. Der Bus wurde über das „VRmobil –Konzept“ der VR Gewinnspargemeinschaft der Volks- und Raiffeisenbanken angeschafft.

Banksache


Goslar, 27. April 2017

Ein neuer Krippenwagen für die Kindertagesstätte St. Georg in Jürgenohl
Volksbank Nordharz eG spendet der Kindertagesstätte rund 3.000 Euro

Die Freude ist groß bei den Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte St. Georg. Ein neuer Krippenwagen mit Platz für sechs Kinder steht der Einrichtung zur Verfügung.
„Damit haben wir nun unseren zweiten Bus in Betrieb genommen. Die Hasen- und Eulenkinder der Krippe St. Georg können ab sofort „große“ Ausflüge und Spaziergänge machen“, erklärt Doris Engels, Leiterin der Kita. „Es macht allen immer viel Spaß mit den Bussen unterwegs zu sein. So sind wir auf unterschiedlichen Spielplätzen, lernen unseren Stadtteil bereits früh kennen und ganz besondere Aufmerksamkeit erzeugt so ein Gefährt, wenn es in den Supermarkt geschoben wird. Das ist für uns sehr praktisch, da auch Einkäufe gut verstaut werden können.“

Der Kinderbus lässt sich ganz leicht lenken und auch Bordsteine und Gehwege sind kein Problem mehr. Zudem sind die Kinder über ein ordentliches Gurtsystem gesichert. Der Bus wurde über das „VRmobil –Konzept“ der VR Gewinnspargemeinschaft der Volks- und Raiffeisenbanken angeschafft.

„Die Volksbank Nordharz hat in der Vergangenheit immer wieder dazu beigetragen, dass Projekte in Kindergärten und Schulen realisiert werden können“, merkt Hans Dieter Reichelt, Vorstand der Volksbank Nordharz eG, an. Nicht nur in Goslar fördert die Bank die Kinder- und Jugendarbeit. Sie ist im gesamten Einzugsgebiet mit ihrem Engagement aktiv

Banksache


Goslar, 6. April 2017

Glückslos der Gewinnspargemeinschaft
Kundin der Volksbank Nordharz eG gewinnt 5.000 € mit ihrem Gewinnsparlos

Nein, das war kein Aprilscherz!
Das können Gisela und Heinz Uhlig bestätigen. Sie haben mit einem ihrer Gewinnsparlose 5.000 Euro bei der Volksbank Nordharz eG gewonnen.

Der Vorstand der Volksbank Nordharz, Hans-Dieter Reichelt und der Leiter des Kompetenzcenters Schladen, Björn Roschanski, gratulieren dem Rentnerehepaar in der Geschäftsstelle. „Das war vielleicht eine Überraschung“, freut sich Frau Uhlig. „Wir haben noch nie etwas Größeres gewonnen“. Das Schladener Ehepaar ist seit vielen Jahren Kunde der Volksbank Nordharz eG. Noch steht nicht genau fest, was sie mit dem unerwarteten „Geldsegen“ machen werden. Eine Reise nach Sylt könnten sie sich vorstellen und das Haus müsste auch gestrichen werden.

Hintergrund: „Gewinnen, sparen – Gutes tun“. Gewinnsparen ist eine Kombination aus Sparvertrag und Lotterie. Jedes Gewinnsparlos kostet 5 Euro. Davon werden 4 Euro dem Sparkonto gutgeschrieben. Der verbleibende Euro bildet den Lotterieeinsatz für monatliche Gewinne im Gesamtwert von über 3,7 Mio. Euro. Zusätzlich zu den Gewinnen und Sparsummen fallen Reinerträge an, die über die VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. und der ihr angehörenden VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland für gemeinnützige und kulturelle Zwecke in der Region eingesetzt werden. So fließen von der Volksbank Nordharz eG jährlich rund 50.000 Euro an Spendengeldern zurück in die Region.

Banksache


Goslar, 3. März 2017

Neue Ausstattung für Realschule Goldene Aue

Volksbank Nordharz eG spendet der Schule 1.000 Euro für Ausstattung im Sportspielbereich

Die Realschule Goldene Aue engagiert sich seit geraumer Zeit in dem Projekt „Sportfreundliche Schule“. Den Schülerinnen und Schülern werden somit zahlreiche Sportaktivitäten, auch über den normalen Sportunterricht hinaus, angeboten. Die großen Sport- und Freizeitanlagen im Schulkomplex bieten dabei ideale Voraussetzungen.

Die intensive Nutzung der Sportmaterialien hat jedoch auch einen hohen Verschleiß zur Folge.  Groß ist daher die Freude bei den Schülern und bei Marcel Nubbemeyer, Fachleiter Sport, über die Spende der Volksbank Nordharz. „Wir möchten unseren Schülern immer die besten Bedingungen für ihre Sportaktivitäten schaffen. Bei einer Bestückung des Sportbereichs fallen jedoch Summen an, die ohne finanzielle Unterstützung oft nicht aufzubringen sind“, erklärt der Fachleiter. „Durch die Spende ist es nun möglich, mit einem ganzen Klassensatz oder einer größeren Gruppe verschiedenste Sportarten bewegungsintensiv und leistungsdifferenziert durchführen zu können.“

Zusammen mit dem Förderverein hat die Schule mit der Spende Bälle für Handball, Volleyball, Basketball und Wurfbälle sowie Badminton-Schläger angeschafft. Vorstand der Volksbank, Hans-Dieter Reichelt, probierte die Bälle beim vor Ort Termin in der Sporthalle gleich aus und lieferte sich mit Schülern der Klasse 6d ein Basketballmatch.

Banksache


Goslar, 22. Februar 2017

Neue Bücher für den Jugendbereich der Stadtbibliothek

Volksbank Nordharz eG spendet der Bibliothek 3.500 Euro

Groß ist die Freude bei Bibliotheksleiterin Kirsten Brocks und ihrem Team. Zum wiederholten Mal hat die Volksbank Nordharz eG der Einrichtung eine beachtliche Spende zukommen lassen. In Höhe von rund 3.500 Euro wurden zahlreiche Büchersätze gekauft, um die Attraktivität des Jugendbereichs weiter zu steigern.

Ende des Jahres wird die Stadtbibliothek Goslar aus der Marktstraße 1 in den Kulturmarktplatz umziehen. Im neuen Gebäude werden die jugendlichen Leser endlich eine eigene Abteilung erhalten. Der ca. 100 m² große, moderne Raum soll vor allem zum Gespräch, zum Lesen und Entspannen einladen. In den jetzigen Räumlichkeiten stehen lediglich zwei Regale zur Verfügung und die Bücherausstattung ist entsprechend klein.

Umso dankbarer ist Kirsten Brocks für die Unterstützung der Volksbank Nordharz eG. „Das Jugendalter ist eine eigenständige Lebensphase, sodass spezifische Angebote für diese Zielgruppe nicht fehlen dürfen“, erklärt sie. „Deshalb ist es dringend notwendig den Bestand aufzustocken.“

Dank der Spende konnten eine Musikanlage sowie zahlreiche Büchersätze angeschafft werden. „Die Einrichtung und die Ausstattung der Bibliothek ist ein zentraler Faktor der Imagebewertung und zugleich ein wichtiger Anreiz, um auch Jugendliche und junge Erwachsene zu gewinnen, die bisher keinen Zugang zur Stadtbibliothek hatten“, erläutert Kirsten Brocks weiter.

„Seit etlichen Jahren fördern wir im Rahmen unserer Möglichkeiten Projekte, die die Lesekompetenz von Kindern- und Jugendlichen stärken. Darum ist für uns eine attraktive Stadtbibliothek auch sehr wichtig“, erklärt Dirk Leide Vorstand der Volksbank Nordharz eG.

Banksache


Goslar, 13. Februar 2017

Das Ratsgymnasium Goslar verfügt jetzt auch über einen Laiendefibrillator

Leben retten, darum geht es bei der Anschaffung eines Laiendefibrilator am Ratsgymnasium Goslar. Durch die Unterstützung der Volksbank Nordharz und zahlreicher weiterer Spender ist dies möglich geworden. Inzwischen ist das Gerät aktiv und ein dazu passendes Trainingsgerät konnte ebenfalls angeschafft werden. Zusammen mit Schülern des Schulsanitätsdienstes demonstriert Stefan Bolde-Müller, Beauftragter für erste Hilfe, die Anwendung im Ernstfall.

Banksache


Goslar, 08. Februar 2017

Neue Laptops für die Schüler der Adolf-Grimme-Gesamtschule in Oker
Volksbank Nordharz eG spendet 2.000 Euro für die Inklusionsklassen an den Förderverein

Am 20. März 2012 beschloss der Niedersächsische Landtag mit breiter Mehrheit die Einführung der verbindlichen Inklusion für Schulen zum Schuljahresbeginn 2013/2014. Damit sollte den Schülerinnen und Schülern ein barrierefreier und gleichberechtigter Zugang zu den niedersächsischen Schulen ermöglicht werden.

An der Adolf-Grimme Gesamtschule ist die Inklusion bereits seit 2011 gelebte Praxis. Momentan werden fast 50 Schüler mit unterschiedlichem Unterstützungsbedarf in allen Jahrgängen beschult. Sie werden von Regelschullehrkräften unterrichtet und zusätzlich von Förderschullehrkräften betreut. Zu diesem Lehrerkreis gehört auch Jutta Kynast. Zusammen mit der Didaktischen Leiterin der Schule, Bianca Eschemann, ist Frau Kynast auf die Volksbank Nordharz zugegangen und hat die Bank um Mithilfe gebeten.

„Um auf die unterstützungsbedürftigen Schüler im laufenden Unterricht bestmöglich eingehen zu können, fehlten uns Hilfsmittel“, erklärt Frau Eschemann. „Mit den acht neuen Laptops und der dazugehörigen Lernsoftware "Lernwerkstatt" können wir nun flexibel reagieren und den Schülern auf eine anschauliche Art und Weise die Inhalte zu unterschiedlichen Unterrichtsfächern vermitteln. Ein herzliches Dankeschön an die Volksbank Nordharz und unseren Förderverein!“

Es wurden nicht nur die Laptops vorgestellt, sondern auch die Schülerfirma „Brot-Zeit“, die von Schülern mit Unterstützungsbedarf betrieben wird und an jedem Mittwoch in der ersten großen Pause alle Schüler mit selbstgemachten Snacks versorgt.

Die Spende der Volksbank kommt aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V.. Reinerträge werden für gemeinnützige und kulturelle Zwecke in der Region eingesetzt.

Das Sommer-Konzert-Highlight

Mit etwas Glück Tickets gewinnen

Reiserecht

Reiserecht

Sie sollten Ihre Rechte als Urlauber kennen.

mehr

Mietpreisbremse

Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse greift nicht von selbst. Wir zeigen, wie Sie sie aktivieren. 

mehr

Chancen der Digitalisierung

Chancen der Digitalisierung

Deutsche Firmen und Arbeitnehmer sehen in der Digitalisierung eher Chancen als Risiken.

mehr

Sharing Economy

Sharing Economy

Die Ökonomie des Teilens erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

mehr

Neuer 50-Euro-Schein

50-Euro-Schein

Der neue 50-Euro-Schein kommt im April. Erfahren Sie hier, was neu ist am Fünfziger.

mehr

"Menschen und Erfolge"

Wettbewerb "Menschen und Erfolge": Bewerben Sie sich mit Ihrer innovativen Idee oder Ihrem Projekt.

mehr

Karriere-Preis

Karriere-Preis DZ BANK Gruppe

Die DZ BANK Gruppe prämiert akademische Abschlussarbeiten im Bereich "Banking & Finance".

mehr

Mobile Payment

Mobile Payment

Das mobile Bezahlen bietet Vorteile für Kunden und Händler.

mehr

Erste eigene Wohnung

Erste eigene Wohnung

Vom Kinderzimmer in die große weite Welt.

mehr

Tipps zum BAföG-Antrag

Tipps BAföG

Stellen Sie Ihren BAföG-Antrag rechtzeitig vor Beginn Ihres Studiums.

mehr

Schulanfang

Schulanfang

Wir wünschen allen Erstklässlern alles Gute zum Schulanfang.

 

mehr

Reiseversicherung

Reiseversicherung

Wichtige Reiseversicherungen im Überblick.

mehr

Fristen zur Steuererklärung

Steuererklärung

Diese Fristen sollten Sie für Ihre Steuererklärung 2015 im Auge behalten.

mehr

Bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement

Das Engagement für Schwächere stärkt die Gesellschaft.

mehr

Förderung von Solaranlagen

Förderung Solaranlagen

Zuschüsse für Solaranlagen zahlen sich aus.

mehr

Anschlussfinanzierung

Anschlussfinanzierung

Mit einer günstigen Anschlussfinanzierung die Kreditlaufzeit zu verkürzen.

mehr

Arbeitsmedizinische Vorsorge

Arbeitgeber Vorsorgeuntersuchungen

Prävention lohnt sich für Unternehmen und Mitarbeiter.

mehr

Steuererklärung für Selbstständige

Steuererklärung Selbstständige

Wer etwas Zeit investiert, hat gute Chancen, Geld zurückzubekommen.

mehr

Steuerfreie Geschenke

Steuerfreie Geschenke

Gutscheine für Arbeitnehmer sind bis zu 44 Euro im Monat steuerfrei.

mehr

Private Mobilgeräte

Private mobile Endgeräte

Wird private Elektronik im Job genutzt, muss die Datensicherheit gewährleistet sein.

mehr

Neuer 20-Euro-Schein

20-Euro-Schein

Seit dem 25. November 2015 können Sie mit dem neuen 20-Euro-Schein bezahlen.

mehr

Kirchensteuer

Kirchensteuer

Ab Januar 2015 wird die Kirchensteuer auf Zinserträge automatisch abgeführt.

mehr

Nebenkostenabrechnung

Nebenkostenabrechnung

Häufige Fallstricke bei der Nebenkostenabrechnung.

mehr

So stimmt die Reisekasse

Reisekasse

Wie viel Bargeld, welche Kreditkarte? Hier finden Sie den richtigen Mix für Ihre Reisekasse.

mehr

Kfz-Versicherung wechseln

Kfz-Versicherung wechseln

Was Sie beim Wechsel Ihrer Kfz-Versicherung beachten sollten.

mehr

Spenden

Spenden

Tipps, damit Ihre Spende auch da ankommt, wo sie benötigt wird.

mehr

SCHUFA

SCHUFA

Was die SCHUFA weiß und welche Daten sie weitergibt.

mehr

Supermarkt ohne Kasse

Supermarkt ohne Kasse

Der Einkauf im Supermarkt wird durch die Digitalisierung revolutioniert.

mehr

Sprachassistent

Sprachassistent

Ein digitaler Sprachassistent erleichtert und unterstützt im Alltag.

mehr

Künstliche Intelligenz im Handel

Künstliche Intelligenz im Handel

Künstliche Intelligenz revolutioniert den Einkauf im Laden.

mehr

Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Prävention bringt auch konkrete wirtschaftliche Vorteile.

mehr

Schutz gegen Arbeitsunfälle

Arbeitsschutz bleibt ein lebenswichtiges Thema. Das müssen Arbeitgeber im Notfall tun.

mehr

Compliance

Compliance

Ethisches Handeln stärkt das Image eines Unternehmens.

mehr

Überstunden regeln

Überstunden richtig regeln

Wie Überstunden abgefeiert werden dürfen, richtet sich nach dem Arbeitsvertrag.

mehr

Crowdfunding-Millionenmarke

Crowdfunding Millionenmarke

Fast 6 Millionen Euro haben alle Crowfunding-Plattformen zusammen bisher gesammelt.

mehr

Online-Einkäufe noch sicherer

Die E-Commerce-TAN macht Ihre Kreditkarte noch sicherer. Erfahren Sie hier mehr über die Umstellung.

mehr

Online-Banking-Login

Online-Banking-Login

Neue Optik der Buttons "Suche", "Kontakt" und "Login".

mehr

Die Genossenschaften

Genossenschaften

Ein Gewinn für alle – ein Gewinn für die Region.

mehr

STARS for FREE 2017

STARS for FREE

Mit etwas Glück Tickets gewinnen und bei STARS for FREE in Hannover dabei sein. 

mehr

Wohnung untervermieten

Wohnung untervermieten

Wer ungenutzte Zimmer untervermietet, spart einen Teil der Mietausgaben.

mehr

Der richtige Bewerbungszeitpunkt

Tipps Bewerbung Ausbildung

Rechtzeitig bewerben und die Chancen auf einen Ausbildungsplatz verbessern.

mehr

Steuererklärung für Studenten

Steuererklärung für Studenten

Clever sparen: Studenten, die nebenbei arbeiten, erhalten oft eine Steuererstattung.

mehr

Reiseapotheke

Reiseapotheke

Mit der richtigen Reiseapotheke fährt es sich entspannter in den Urlaub.

mehr

Höhere Risiken melden

Risikoerhöhung Versicherung

Veränderungen rund ums Haus können Einfluss auf die Versicherung haben.

mehr

Patchwork-Familien

Versicherungs-Check  Patchwork-Familien

Neues Glück, neuer Versicherungsschutz - jetzt prüfen und anpassen.

mehr

Wohn-Riester

Wohn-Riester

Neuregelungen vereinfachen die Förderung für Wohn-Riester.

mehr

Rente

Rente

Für die Rente zählt jeder Euro. Wissenswertes zur Sicherung Ihrer Zukunft.

mehr

Pflege-Bahr

Pflege-Bahr

Staatliche Förderung der privaten Pflege-zusatzversicherung.

mehr

Falschgeld erkennen

Falschgeld erkennen

Der größte Gegner der Fälscher ist das Wissen, wie man Falschgeld erkennt.

mehr

Energiesparen und Modernisieren

Energiesparen und Modernisieren

Nutzen Sie die Potenziale Ihrer Immobilie.

mehr

Reiserecht

Reiserecht

Tipps bei Reisemängeln und Ärger im Urlaub.

mehr

Riester-Zulage beantragen

Riester-Zulage beantragen

Vorsicht: Antrag auf Altersvorsorge-Vermögen richtig ausfüllen.

mehr

PIN nicht verraten

PIN nicht verraten

Wenn die girocard verloren ist: Vorsicht bei Anrufen von Trickbetrügern.

mehr

Wirkungsvoller Einbruchschutz

Einbruchschutz

Einbruchsversuche scheitern oft, weil Fenster und Türen extra gesichert wurden.

mehr

Überstunden

Überstunden

Verhandlungssache: Die Bezahlung von Überstunden ist nicht gesetzlich geregelt.

mehr

Auto winterfest machen

Auto winterfest machen

Machen Sie Ihr Auto winterfest und kommen Sie sicher durch die kalte Jahreszeit.

mehr

Ehrenamt und Engagement

Ehrenamt Engagement

Der Staat fördert Menschen, die ein Ehrenamt ausüben und sich damit für das Gemeinwohl einsetzen.

mehr

Herbstlaub räumen

Herbstlaub räumen

Laub und Regen können zur gefährlichen Rutschpartie werden.

mehr

Heizkosten senken

Heizkosten senken

Tipps, wie Sie nicht frieren und trotzdem Geld sparen.

mehr

Einen Verein gründen

Verein gründen

Bei der Führung eines Vereins gibt es Vieles zu beachten.

mehr

Krank im Urlaub

Krank Urlaub

Was Arbeitnehmer im Krankheitsfall beachten sollten.

mehr

Familienförderung

Familienförderung

Staatliche Unterstützung für Mütter und Väter.

mehr

Sparen im Haushalt

Sparen im Haushalt

Ein paar Tipps, wie Sie im Haushalt bares Geld sparen können.

mehr

Mutterschutz

Mutterschutz

Was Schwangere über den gesetzlichen Mutterschutz wissen sollten.

mehr

Schöne Adventszeit

Adventszeit

Backen, basteln, wichteln: Genießen Sie die Vorfreude auf Weihnachten.

mehr

Freizeittipps für den Herbst

Freizeittipps Herbst

Der Hebst liegt in der Luft. Tipps, damit der Spaß auch in der kühlen Jahreszeit nicht zu kurz kommt.

mehr

Taschendiebe

Taschendiebe

Schützen Sie sich auch im Urlaub vor Langfingern.

mehr

Freizeittipps mit Kindern

Freizeittipps Kinder

Es muss nicht immer der Indoor-Spielplatz sein.

mehr

Tipps zum Abnehmen

Tipps zum Abnehmen

Kalorien meiden, ohne auf Genuss zu verzichten.

mehr

So wird das Wetter

Wetter Region

Sonne oder Regen? Die Antwort finden Sie in der Wettervorhersage.

mehr

Privatkunden

Supermarkt ohne Kasse

Supermarkt ohne Kasse

Die Digitalisierung hat große Auswirkungen auf den Einkauf im Supermarkt. Er wird durch die Digitalisierung revolutioniert.

Reiserecht

Reiserecht

Sie sollten Ihre Rechte als Urlauber kennen.

mehr

Mietpreisbremse

Mietpreisbremse

Die Mietpreisbremse greift nicht von selbst. Wir zeigen, wie Sie sie aktivieren. 

mehr

Sharing Economy

Sharing Economy

Die Ökonomie des Teilens erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

mehr

Neuer 50-Euro-Schein

50-Euro-Schein

Der neue 50-Euro-Schein kommt im April. Erfahren Sie hier, was neu ist am Fünfziger.

mehr

Nebenkostenabrechnung

Nebenkostenabrechnung

Häufige Fallstricke bei der Nebenkostenabrechnung.

mehr

SCHUFA

SCHUFA

Was die SCHUFA weiß und welche Daten sie weitergibt.

mehr

Künstliche Intelligenz im Handel

Künstliche Intelligenz im Handel

Künstliche Intelligenz revolutioniert den Einkauf im Laden.

mehr

Sprachassistent

Sprachassistent

Ein digitaler Sprachassistent erleichtert und unterstützt im Alltag.

mehr

Firmenkunden

Überstunden richtig regeln

Überstunden richtig regeln

Wie Überstunden abgefeiert werden dürfen, steht in der Regel im Arbeitsvertrag. Oft gehen Mitarbeiter stillschweigend davon aus, die geleisteten Stunden später abbauen zu dürfen oder bezahlt zu bekommen. Das ist jedoch nicht selbstverständlich.

Mobile Payment

Mobile Payment

Das mobile Bezahlen bietet Vorteile für Kunden und Händler.

mehr

Arbeitsmedizinische Vorsorge

Arbeitgeber Vorsorgeuntersuchungen

Prävention lohnt sich für Unternehmen und Mitarbeiter.

mehr

Überstunden regeln

Überstunden richtig regeln

Wie Überstunden abgefeiert werden dürfen, richtet sich nach dem Arbeitsvertrag.

mehr

Junge Kunden

Berufswahl

Berufswahl

Finden Sie heraus, wo Ihre Stärken liegen und was Sie interessiert. Wenn Sie sich an beliebten Berufen in TV-Serien orientieren, ist das durchaus legitim.

Erste eigene Wohnung

Erste eigene Wohnung

Vom Kinderzimmer in die große weite Welt.

mehr

Tipps zum BAföG-Antrag

Tipps BAföG

Stellen Sie Ihren BAföG-Antrag rechtzeitig vor Beginn Ihres Studiums.

mehr

Der richtige Bewerbungszeitpunkt

Tipps Bewerbung Ausbildung

Rechtzeitig bewerben und die Chancen auf einen Ausbildungsplatz verbessern.

mehr

Wohnung untervermieten

Wohnung untervermieten

Wer ungenutzte Zimmer untervermietet, spart einen Teil der Mietausgaben.

mehr
Seitenanfang
Volksbanken und Raiffeisenbanken