Realschule Goldene Aue erhält Projektunterstützung von der Volksbank

Die Bank spendet 1.250 Euro für das Projekt „Tiere in der Schule“

Goslar, 11. Februar 2020

Das Projekt "Tiere in der Schule" ist bereits seit geraumer Zeit ein fester Bestandteil des pädagogischen Angebots in der Realschule Goldenen Aue. Geleitet wird es mit viel Engagement von Isabel Barfuss, Lehrerin an der Schule für die Fächer Biologie, Physik,  Deutsch und Wirtschaft.

Zusammen mit Schülern des 5. und 7. Jahrgangs und Realschuldirektorin Jutta Schober veranschaulicht sie das Projekt bei einem Pressetermin mit Bankvorstand Hans-Dieter Reichelt. Ein Terrarium für zwei kleine Tunesische Landschildkröten sowie ein neues Terrarium für drei Leopardgeckos konnten von der Spende angeschafft werden. Ein großer Teil des aufwendigen Zubehörs von Wärmelampen, Gewächsen und Rückzugsmöglichkeiten für die Tiere bis hin zu einem Kühlschrank für das Futter konnten ebenfalls noch mit der Spendensumme gekauft werden. „In diesem Projekt steht immer die artgerechte Haltung der Tiere und deren Schutz an erster Stelle“, betont Projektleiterin Barfuss. „Umso dankbarer sind wir daher, dass wir mit Hilfe der Volksbank und des Schulvereins alle Terrarien optimal ausstatten konnten.“

In dem Projekt sollen Schülerinnen und Schüler lernen Verantwortung zu übernehmen und erkennen, dass Lebewesen tägliche Pflege benötigen. Außerdem wird der Zusammenhalt unter den Schülern durch die gemeinsame Pflege und Absprache gestärkt. Auch der Lernzuwachs ist deutlich höher, weil Kompetenzbereiche anschaulich und praktisch erworben werden können und durch Realbegegnungen Primärerfahrungen gewonnen werden. Schüler mit sozial-emotionalen Auffälligkeiten werden durch den Umgang mit den Tieren ruhiger und können so von den Lehrkräften besser erreicht werden.

Die Spende der Volksbank kommt aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V.. Reinerträge werden für gemeinnützige und kulturelle Zwecke in der Region eingesetzt. Die Volksbank Nordharz unterstützt mit den Zuwendungen hauptsächlich Kinder- und Jugendprojekte in ihrem Geschäftsgebiet.