Ein neues Außentrampolin für den Kindergarten in Wiedelah

Volksbank Nordharz eG spendet der Kiga St. Josef 1.500 Euro

Wiedelah, 4. Juni 2019

Die Freude ist groß bei den Mitarbeitenden, Kindern und Eltern des Kindergartens St. Josef in Wiedelah. Ein neues Bodentrampolin schmückt das Außengelände und lädt die Kinder der Einrichtung zum Hüpfen, Spielen und Toben ein. Dank einer Spende durch die Volksbank Nordharz in Höhe von stolzen 1.500 Euro und vielen großzügigen Spenden der Eltern, konnte der Kindergarten die Anschaffung inklusive Einbau in Höhe von insgesamt 5.000 Euro realisieren. Dafür wurden von den Eltern zahlreiche Kuchen gebacken und auf Festen verkauft und Tombolas ausgerichtet, um die Summe zusammenzubekommen.

Bewegung wird im Kindergarten St. Josef groß geschrieben. „Der Leitspruch der Kita lautet: „Bewegung ist das Tor zum Lernen“, erklärt Leiterin Simone Härtel und erläutert weiter: „Bewegung steigert nachweislich die Konzentrationsfähigkeit und unterstützt die ganzheitliche Entwicklung der Kinder. Bei kleinen Kindern setzt sich Wissen erst durch Bewegung um. Damit ein Kind ein Dreieck zeichnen kann, muss es ein Dreieck zunächst einmal gelaufen sein. Die sogenannte motorische Entwicklung ist nachweislich mit der Sprachentwicklung verbunden. Durch Sport- und Bewegungsspiele trainieren Kinder ihre Körperwahrnehmung.“

Härtel und Bernhard Düsing vom Kirchenvorstand der Katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen, bedanken sich herzlich für das Engagement der Eltern und die Spende der Volksbank Nordharz. Vorstand Hans-Dieter Reichelt und der Filialleiter in Vienenburg, Christopher Schneefuß, sind persönlich vor Ort um sich das Trampolin anzusehen.
Die Volksbank Nordharz hat in der Vergangenheit immer wieder dazu beigetragen, dass Projekte in Kindergärten und Schulen realisiert werden können. Nicht nur in Wiedelah fördert sie die Kinder- und Jugendarbeit. Sie ist im gesamten Einzugsgebiet der Bank mit ihrem Engagement aktiv.

Foto: Volksbank Nordharz eG