Weihnachtsschokolade
für die Goslarer Tafel

Volksbank Nordharz eG spendet 300 Schokoweihnachtsmänner und – tafeln für die Lebensmittelausgaben zu Weihnachten

Goslar, 14. Dezember 2016

Fast auf den Tag genau, ein Jahr später, besucht der Vorstand der Volksbank Nordharz zusammen mit Filialleiterin Anja Döbber, wieder die Goslarer Tafel in Oker. Sie lösen ihr Versprechen vom Vorjahr ein und haben 300 Schokoweihnachtsmänner sowie Winterschokolade für die Lebensmittelausgaben zu Weihnachten im Gepäck. Der Anlass des Besuchs im Vorjahr war eine Spende von 1.500 Euro für die Ausstattung der Räumlichkeiten und eine Spende von Kaffeepäckchen für die Ausgabe.

Die Goslarer Tafel in Oker ist für viele bedürftige Menschen eine wichtige Alltagshilfe geworden. Mit großem Engagement organisieren die überwiegend ehrenamtlich Mitarbeitenden der Tafel jede Woche die Ausgabe von kostenlosen Lebensmitteln an Menschen, die keine oder nur begrenzte Möglichkeiten haben, selbst Lebensmittel zu kaufen. Dabei sind sie auf Spenden von Verbrauchermärkten, Unternehmen, Privatpersonen oder gemeinnützigen Vereinen und Einrichtungen angewiesen.  „Das klappt manche Wochen sehr gut, manchmal aber auch weniger gut“, erklärt Rolf Peter Saal, Vorsitzender der Tafel und fügt hinzu: „ Kaffee und Schokolade sind reine Luxusgüter, die kaum gespendet werden!“

So hat auch die Volksbank Nordharz vorab kurz Rücksprache mit der Tafel gehalten, damit die Lebensmittel auch wirklich gebraucht werden. Spenden von „Genussmitteln“ sind relativ selten, werden aber häufig nachgefragt, so dass die Volksbank mit ihrer Schokoladenspende zu Weihnachten genau richtig lag.